Achtung!
Vorschauseite!
Bitte nicht teilen!
ConnyCation.de

Philosophisches

Hier kommt alles rein, was tiefsinniger ist als der Rest, was zum Nachdenken anregen kann und vielleicht auch soll.

Ich spüre was, das du nicht spürst.19.09.2017 von Conny | Kategorien: Philosophisches

Heute schreibe ich übers Hellsehen, hellfühlen und hellhören.  Und was mit dieser Gabe zusammen hängt. Ist es überhaupt immer eine Gabe oder nur ein gutes Bauchgefühl, Menschenkenntnis oder Intuition? Woran kann man erkennen dass man Hellfühligkeit besitzt? Wie ihr in meinem letzten Artikel lesen konntet ist dieses Gebiet kein Neuland für mich. Im Grunde genommen stimmt von allen o.g. Dingen ein bisschen. Fast jeder hat schon mal die Erfahrung machen dürfen in bestimmten Situationen Gefühle oder Emotionen von anderen Personen wahrnehmen zu können und somit eine Art "Ahnung" erlangt was als nächstes passieren könnte.

Spirituell sein und andere komische Sachen...11.09.2017 von Conny | Kategorien: Philosophisches

...ja, so habe ich auch mal gedacht. Dies ist der 1. Artikel meiner Reihe die dieses Thema betreffen. So eine Art Einleitung in einige Bereiche. Also wenn ihr Null Interesse daran habt nicht nur über den Tellerrand zu schauen oder denkt:" Jetzt dreht se ganz durch" tut ihr gut daran jetzt den Artikel zu beenden. Meine Hater dürfen aber natürlich auch weiter lesen und mich noch merkwürdiger finden ;-)
Es wird sehr tiefsinnig und teilweise schon etwas bekloppt aber meistens erklärbar.  
Unter anderem wird ein Gast Artikel einer "Fachfrau" dabei sein. Außerdem eine wahre Geschichte über eine Nah-Tod Erfahrung sowie die einer Dualseelen Begegnung. Nette Menschen die keineswegs durchgeknallt sind oder Drogen einschmeißen sondern mit beiden Beinen im realen Leben stehen.  
Neue Lebensumstände bedingt durch meine Krankheit und interessante "merkwürdige" aber auch ganz wunderbare Erfahrungen haben bei mir dazu geführt mich mal mit spirituellen Dingen auseinander zu setzen. Das es etwas zwischen Himmel und Erde gibt das man nicht erklären kann war mir immer bewusst, aber ich war in sehr vielen Bereichen unwissend. Niemals hätte ich geahnt dass es so ein breites Spektrum in dem Bereich gibt. Faszinierend und teilweise beängstigend am Anfang. Wenn man aber Erklärungen von Fachleuten bekommt ist das gar nicht mehr so komisch. Ich habe mir viele Jahre selbst verboten diese Gabe anzunehmen und mir eingeredet das Übersinnliches nichts Gutes sein kann, da ich mich viele Jahre mit der Bibel beschäftigt habe und da ist alles Spirituelle verpönt und jeder der sich damit beschäftigt ein Gegner Gottes. Außerdem wurde man so erzogen das solche Sachen alles Firlefanz und nur für Bekloppte sind. Ich musste so alt werden um genug bekloppt zu sein. Natürlich merkt man schon als Kind das man anders ist und Dinge gerne hinterfragen würde weil einem das Gefühl sagt das es anders ist als die Erwachsenen es erklären. So verlernt man als Kind das Bauchgefühl ernst zu nehmen. Ich komme ja noch aus einer Generation wo man einfach viele Dinge tot geschwiegen hat oder es sich nicht schickte danach zu fragen. Im Nachhinein betrachtet weiß ich dass ich immer schon so eine Antenne hatte für Übersinnliches. Innerhalb der Familie nannten mich meine Angehörigen schon mal "Hexe" weil ich einfach viele Dinge vorher gesagt habe, die passieren würden. Hier fällt mir z.B. meine Schwester ein, deren Schwangerschaft ich einfach wusste bevor sie einen Test gemacht hat, bzw. überhaupt geahnt hat dass sie schwanger ist.  (Schwesterherz, love you )
Eigentlich wehrt man sich dagegen weil es ja nicht gut sein kann sowas zu können. Merkwürdige Ereignisse wenn man z.B. merkt das man nicht alleine in der Wohnung ist obwohl niemand zu sehen ist, Dinge plötzlich woanders liegen oder eintrifft was man schon lange wusste, Menschen anguckt oder in Wohnungen kommt und die Nackenhaare gehen hoch, etwas negatives einfach spürt, um nur einiges zu nennen. Heute macht mir sowas keine Angst mehr. 
"Bloß kein Bein aus dem Bett hängen lassen, das Monster liegt darunter." Kennt ihr das noch aus eurer Kindheit? Hahaha, ich auch, aber genauso fühlte sich das an wenn mir etwas Merkwürdiges passiert ist das man nicht erklären kann mit Logik und das sich nicht gut anfühlt.  Dummerweise habe ich früher oft mein Bauchgefühl ignoriert, es hätte mich vermutlich vor vielen finanziellen Verlusten oder menschlichen Enttäuschungen bewahrt.
Ich werde in den nächsten Wochen über Dinge schreiben wo viele Menschen drüber reden aber nicht mit jedem, sondern nur mit einem ausgewählten Kreis an Gleichgesinnten oder aber auch mit mir. Obwohl ich mein Geld damit nicht verdiene.  Auch so ein Thema; es gibt so viele Scharlatane im Internet die wirklich nur auf eure Kohle aus sind und einen u.U. in den finanziellen Ruin treiben können. (Oder in die Klapse). 

Kartenlegen
Medium
Orakel
Seelenverwandtschaft
Dualseelen, Zwillingsseelen oder karmische Partner
Rückführungen
Astrologie
Religionen
Negativ Energien oder Anhaftungen
Engel
Hellfühligkeit (ich mag das Wort Wahrsagen nicht)

um mal einiges zu nennen das Thema wird. Ihr könnt mir glauben, ich recherchiere schon Monatelang und lerne immer noch dazu. Zum Teil ist das auch unglaublich was den Menschen verkauft wird die echt verzweifelt sind. 
Die Suche der Menschheit nach Erklärungen für Unerklärliches ist groß. Vielleicht weil sie einen Angehörigen verloren haben und nun  jemanden suchen der Kontakt aufnimmt mit dem Verstorbenen. Weil die Sehnsucht einfach zu groß ist oder noch Fragen offen sind. Aber auch weil man vielleicht einfach das Gefühl nicht los wird das der plötzlich verstorbene und geliebte Mensch einem noch etwas mitteilen möchte. So war es bei mir, mehr im Artikel dazu.
Oder weil der Partner sich getrennt hat und irgendwelche Zeremonien durch geführt werden die nicht nur schweineteuer sind sondern auch meistens rein jarnüscht bringen und falls man es glaubt, meiner Meinung nach in den menschlichen freien Willen eingreifen. Kein spiritueller Berater hat so viel Macht um Menschen wieder in Beziehungen zu bringen wo Null Liebe ist oder nur noch Hass. Ich weiß das es verzweifelte Menschen sind die einfach nur eine Möglichkeit suchen den Schmerz zu lindern. Und dafür ist ihnen nichts zu teuer. Ich werde dann in dem Artikel Berater empfehlen die wissen was sie tun und ihr Handwerk verstehen ohne nur Dollarzeichen in den Augen zu haben. 

Das Innere Kind....17.08.2017 von Conny | Kategorien: Philosophisches | Gesundheit

......oder Männer werden 7, danach wachsen sie nur noch.
Kleiner Scherz, heute schreibe ich mal nicht über meine Lieblingswesen, sondern über ein sehr, sagen wir mal, seltenes Thema. Dabei plaudere ich ein bisschen aus dem Nähkästchen, ausnahmsweise und nicht viel.

"Das Innere Kind"
Als ich diesen Begriff das erste Mal gelesen habe bekam ich einen Lachkick:
Ich stand in der Reha vor der Info Wand nach meinem 2. Tag um zu sehen was man Abends dort alles so machen kann um die Zeit Tod zu schlagen oder sich abzulenken. Dann sah ich ein Plakat:

Neuere Posts